GGS 2022: 46. Ausgabe der GGS in Stuttgart

Generative Grammatik des Südens 2022

19. bis 21. Mai 2022, Universität Stuttgart, Campus Stadtmitte (K II)

Über die GGS 2022

Die Universität Stuttgart veranstaltet vom 19. bis 21. Mai 2022 die 46. Tagung „Generative Grammatik des Südens“ (GGS).

Die Tagung ist eine Plattform für Linguistinnen und Linguisten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in angrenzenden Bereichen, um ihre Forschungsideen zu diskutieren und sich zu vernetzen.

Wir hoffen, die Konferenz bei schönstem Frühlingswetter als reine Präsenzveranstaltung durchführen zu können.

Die 46. GGS wird vom 19. bis 21. Mai 2022 an der Universität Stuttgart stattfinden. Wir freuen uns über Einreichungen aus dem Bereich der generativen Grammatik (generative Syntax, Syntax-Semantik-Interface, generative Morphologie und generative Phonologie). Psycholinguistische und gebärdensprachliche Untersuchungen mit Verbindungen zur generativen Grammatik sind ebenfalls willkommen.

Da ein Hauptziel der Konferenz darin besteht, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit zu geben, ihre laufenden Arbeiten zu diskutieren (und weil es so Tradition ist), werden die Vortragsslots nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ vergeben, ohne Abstract-Begutachtung.

Der Einreichungszeitraum startet jetzt. Bitte leitet diesen Call weiter an Leute, für die er interessant ist. Die Vorträge können entweder auf Englisch oder auf Deutsch gehalten werden.

Bitte schickt uns euren Namen, eure Affiliation und den Titel des Vortrags (mit einem Abstract für euren Vortrag, wenn ihr eines habt) an ggs46@easychair.org oder nutzt direkt den Easychair-Link https://easychair.org/conferences/?conf=ggs46.

Dieses Bild zeigt Jun Chen

Jun Chen

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dieses Bild zeigt Daniel Hole

Daniel Hole

Prof. Dr.

Abteilungsleitung Germanistik

Zum Seitenanfang